Anmelden

Vorteile auf einen Blick

  • Neue Funktionen und Vorlagen
  • Viele neue Produkte im Sortiment
  • Immer und überall bestellen via PC oder App
ZUR ANMELDUNG Kein Kundenkonto? Zur Registrierung

Datenschutzerklärung

Zuletzt aktualisiert am: 14.11.2018


  • 1. Allgemeines

    Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren.

    Verantwortlicher

    Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung ist die Picanova GmbH und die Lidl Digital International GmbH & Co. KG (teilweise) als gemeinsame Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO. Die genaue Verteilung der jeweiligen Verantwortlichkeit entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Ausführungen.

  • 2. Erläuterungen der Sicherheitsmaßnahmen

    Datensicherheit

    Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, trifft die Picanova GmbH technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

  • 3. Gemeinsame Verantwortlichkeit, Art. 26 Abs. 1 DSGVO

    Für die folgenden Verarbeitungen fungieren die Picanova GmbH und die Lidl Digital International GmbH & Co. KG als gemeinsam Verantwortliche:

    • 3.1. Cookies

      Cookies

      Auf unserer Webseite nutzen wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind.

      Wir nutzen auf unseren Webseiten Session-Cookies und permanente Cookies. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO und in dem Interesse die Benutzerführung zu ermöglichen und die Darstellung unserer Webseite anzupassen.

      Folgende Tools werden auf unserer Webseite durch die Picanova GmbH eingesetzt , setzen Webseite Cookies und sammeln personenbezogene Daten. Insbesondere die IP-Adresse und die User-ID:

      Twitter Connect (zur Verbindung mit dem Social Media Account von Lidl, speichert die Daten für maximal 30 Tage), Instagram (Verlinkung zur Verbindung mit dem Social Media Account von Lidl, speichert die Daten bis sie manuell gelöscht werden, Google+ Platform (Verlinkung zur Verbinung mit dem Social Media Account von Lidl, speichert die Daten für maximal 2 Jahre), Facebook Connect (zur Verbindung mit dem Social Media Account von Lidl, speichert die Daten für maximal 5 Jahre), sowie First Party Cookies (zur Funktionalität der Webseite)Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.




    • 3.2. Trackingtools

      Lidl Digital International GmbH & Co KG führt folgendes Tracking durch:

      Google Analytics

      Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe von Google Analytics, sofern Sie hierin Ihre ausdrückliche Einwilligung erklärt haben (Opt-In). In diesem Fall verwendet Google Analytics Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen werden können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

      Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA (ein angemessenes Datenschutzniveau liegt nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch Googles Teilnahme am Privacy Shield vor) übertragen und erst dort gekürzt. Wir haben mit Google Inc. (USA) zudem einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Google darf alle Informationen demnach nur streng zweckgebunden nutzen, um die Nutzung unserer Website für uns auszuwerten und Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen.

      Sie können die Einwilligung zur Erstellung der pseudonymen Nutzungsprofile jeder-zeit widerrufen. Bitte nutzen Sie hierfür eine der folgenden Möglichkeiten:

      • 1.) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

      • 2.) Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

      • 3.) Eine Erfassung durch Google Analytics können Sie zusätzlich verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein entsprechender Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website dauerhaft verhindert:
        Klicken Sie hier, um die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google Analytics zu widersprechen.

      Google Tag Manager

      Zwecke der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlagen:

      Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimie-rung unserer Webseiten nutzen wir auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Unser berechtigtes Interesse folgt aus den dargestellten Zwecken. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nut-zungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Das Cookie erzeugt dabei folgende Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite:

      • Browser-Typ/ -Version,

      • verwendetes Betriebssystem,

      • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),

      • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

      • Uhrzeit der Serveranfrage.

      Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung unserer Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitenutzung und der Internetnutzung verbun-dene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerech-ten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (sogenanntes IP-Masking).

      Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstel-lung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Web-seite vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web-seite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung die-ser Daten durch Google verhindern, indem Sie dieses Browser-Add-on herunterladen und installieren. Alternativ zum Browser-Add-on, insbeson-dere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Das Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Webseite und wird auf Ihrem Gerät ab-gelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zu-sammenhang mit Google Analytics finden Sie auf der Webseite von Google Analytics.

      Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

      Die im Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Unseres Wissens wird in kei-nem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, so-fern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

      Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

      Nach der Anonymisierung der IP-Adresse ist ein Rückschluss auf Ihre Per-son nicht mehr möglich. In auf Basis von Google Analytics erstellten Re-ports ist kein Personenbezug mehr vorhanden.


      Google Web Fonts

      Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

      Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berech-tigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

      Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

      Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie un-ter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklä-rung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.]

    • 3.3. Online-Marketing / Affiliate-Marketing

      Im Bereich Affiliate-Marketing werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet.

    • 3.4. Social Media Plugins

      Aus Gründen des Datenschutzes binden wir keine Social Plugins direkt in unseren Webauftritt ein. Wenn Sie unsere Seiten aufrufen, werden daher keine Daten an Social Media-Dienste, wie etwa Facebook, Twitter, XING oder Google+ übermittelt. Eine Profilbildung durch Dritte ist somit ausgeschlossen.

      Sie haben dennoch die Möglichkeit, ausgewählte Seiten mit einem Klick auf Facebook, Twitter, XING oder Google+ Schaltflächen zu teilen und sehen zudem bereits bei Aufruf der Beiträge, wie oft diese in der Vergangenheit geteilt wurden. Wir nutzen hierzu die sog. Shariff-Lösung, die vom c’t Magazin entwickelt wurde, um eine datenschutzkonforme Alternative zu den klassischen Social-Plugins zu bieten.

      Was steckt dahinter? Die Shariff-Lösung führt dazu, dass in einem ersten Schritt alle Daten und Funktionen, die zur Darstellung der Facebook, Twitter, XING oder Google+ Schaltflächen erforderlich sind, von unserem Webserver bereitgestellt werden. Erst wenn Sie sich entschließen, einen Beitrag über die entsprechende Schaltfläche zu teilen und diese anklicken, erfolgt eine Datenübertragung an den Betreiber des jeweiligen Social Media Dienstes.

    • 3.5. YouTube

      Wir nutzen zum Einbinden von Videos den sogenannten „Erweiterten Datenschutzmodus“ des Anbieters YouTube. Mit diesem Modus wird verhindert, dass YouTube Cookies für einen Nutzer speichert, der eine Website mit einem eingebetteten YouTube-Videoplayer mit erweitertem Datenschutz anzeigt, jedoch nicht auf das Video klickt, um die Wiedergabe zu starten. Erst beim Abspielen des Videos können von YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Laut YouTube werden jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos mit erweitertem Datenschutz gespeichert. Das Video bieten wir Ihnen zu Anschauungszwecken an; Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f) DSGVO. Ihren Browser können Sie so einstellen, dass er Sie über die Verwendung von Cookies informiert und sich die Cookiesetzung dort ggf. unterbinden lässt. Die Cookiesetzung können Sie dort unterbinden. Möchten Sie sichergehen, dass keine Daten von Ihnen bei YouTube gespeichert werden, so klicken Sie die eingebetteten Videos nicht an. Weitere Informationen zu den bei YouTube/Google geltenden Datenschutzbestimmungen erhalten Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

  • 4. Verantwortlichkeit der Picanova GmbH

    Für die folgenden Verarbeitungen fungiert ausschließlich die Picanova GmbH als datenschutzrechtlich Verantwortliche:

    • 4.1. Online-Shop

      Speicherung der IP-Adresse

      Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von 90 Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

      Nutzungsdaten

      Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden auf dem Webserver der Picanova GmbH (wir nutzen unsere eigenen Server (on premise), sowie in unserem Auftrag auf Servern von HostEurope, PlusServer und Amazon Web Services (AWS) alle Serverstandorte sind in Deutschland) temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Dieser Datensatz besteht aus:

      • der Webseite, von der aus die Datei angefordert wurde,

      • dem Namen der Datei,

      • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,

      • der übertragenen Datenmenge,

      • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),

      • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,

      • der IP-Adresse des anfragenden Rechners,

      Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

      Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung:

      Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Laufe eines Bestellvorganges übermitteln, nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellungen. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir dabei für Mitteilungen zum Stand Ihrer Bestellung. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung sowie die eventuelle spätere Gewährleistungsabwicklung.

      Im Falle einer Bestellung durch Sie, speichern wir die folgenden Daten:

      • die Webseite, von der aus die Datei angefordert wurde,

      • den Namen der Datei,

      • das Datum und der Uhrzeit der Abfrage,

      • die übertragene Datenmenge,

      • den Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),

      • die Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,

      • die IP-Adresse des anfragenden Rechners,

      • die von Ihnen übermittelten Bilddateien,

      • die von Ihnen übermittelten sonstigen Informationen, wie etwa Ihre E-Mail-Adresse, Name, Anschrift, Zahlungsdaten

      Diese Daten speichern wir im Falle einer Bestellung regelmäßig für 6 Monate (die Ip-Adresse und die Bilddateien jedoch lediglich für 90 Tage) - im Falle einer Reklamation ist eine längere Speicherung bis zum Abschluss des Reklamationsfalles möglich. Die Frist von 6 Monaten benötigen wir bei einer Bestellung, zur etwaigen Rechtsverteidigung. Dies ist im Rahmen des Gewährleistungsrechts innerhalb der verbraucherfreundlichen Frist des § 477 BGB (auf Grundlage der Richtlinie 1999/44/EG des europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Mai 1999) geboten und erforderlich, um geltend gemachte Ansprüche überprüfen zu können.

      Falls erforderlich, werden personenbezogene Daten an die Unternehmen weitergegeben, die an der Abwicklung dieses Vertrags beteiligt sind, z. B. Kreditinstitute zur Zahlungsabwicklung, Logistikunternehmen für Auslieferung der Ware.

      Die Vertragsdaten werden nicht gelöscht, sofern nach Vertragsbeendigung noch Forderungen offen sind und eingezogen werden sollen. Im Fall des Bestehens gesetzlicher Aufbewahrungsfristen werden die betroffenen Daten für die Dauer dieser Fristen archiviert. Etwaig vereinbarte vertragliche Sonderkonditionen oder besondere Lieferbedingungen werden ebenfalls für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert.

      Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen:

      Ansonsten werden die Daten nach Vertragsbeendigung spätestens drei Jahre nach Beendigung des Vertrags gelöscht und solange nur noch für etwaige Rückfragen bereitgehalten oder um Ihnen neue Bestellungen zuordnen und schnellstmöglich bearbeiten zu können. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

      Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Näheres erfahren Sie unter dem Punkt „Ihre Rechte“.

      Freiwillige Angaben:

      Darüber hinaus sind einige Angaben freiwillig. Die Angabe der Telefonnummer z.B. ist freiwillig, sofern sie nicht zur Vereinbarung von Lieferterminen mit einem Speditionsunternehmen erforderlich ist. Es sind keine negativen Konsequenzen mit der Nichtbereitstellung dieser Daten verbunden. Allerdings kann die Nichtbereitstellung im Einzelfall die nachfolgende Kommunikation erschweren bzw. verzögern.

      Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung:

      Sofern Sie freiwillige Angaben gemacht haben oder uns eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, von uns telefonisch, schriftlich oder per E-Mail über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informiert zu werden, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

      Datenverarbeitung zu Direktwerbung:

      Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung, insbesondere für den Versand unserer Werbung per Post und für den Versand von E-Mails zur Werbung für eigene ähnliche Waren. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO und im Rahmen des § 7 Abs. 3 UWG in dem Interesse, Sie über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Zum Versand von elektronischer Werbung in Form eines Newsletters setzt die Picanova GmbH die LIDL Digital International GmbH & Co. KG ein. Letztere wertet etwaige Trackingdaten aus und reportet gegenüber Picanova. Mit dem Dienstleister wurde ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Gegen diese Verarbeitung steht jedem Kunden ein eigenes Widerspruchsrecht zu, dessen Ausübung zur Beendigung der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung führt. Der Kunde kann der Verwendung seiner Daten jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sofern Daten ausschließlich zur Direktwerbung gespeichert werden, werden diese nach erfolgtem Widerspruch gelöscht.

      Datenempfänger:

      Wir übermitteln Ihre Daten, die Sie uns im Rahmen einer Bestellung mitgeteilt haben, nur an Dritte (z. B. an Kreditinstitute zur Zahlungsabwicklung, an Dienstleister zur Bonitätsprüfung, an Dienstleister zur Durchsetzung offener Forderungen, an Transportunternehmen), sofern eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis (z. B. nach den oben genannten Rechtsvorschriften) besteht.

      Ihre Daten können von uns zudem an externe Dienstleister weitergegeben werden, welche uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung streng weisungsgebunden unterstützen.

      Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

      Online-Shop

      Im Übrigen speichern und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns aktiv im Laufe eines Bestellvorganges übermitteln nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir dabei für Mitteilungen zum Stand Ihrer Bestellung.

    • 4.2. Kundenkonto

      Sie haben ferner die Möglichkeit, sich in unserem Online-Shop zu registrieren und ein Kundenkonto anzulegen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung des Kundenkontos durch Sie ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich hierbei aus dem Interesse, dem Kunden die gewünschten erweiterten Funktionen des Kundenkontos zur Verfügung stellen zu können. Ihre Kontodaten und die Kundenhistorie bleiben innerhalb Ihres Kundenkontos generell unbegrenzt gespeichert, es sei denn, Sie löschen Ihr ganzes Kundenkonto oder einzelne Daten. Ihr Profil können Sie innerhalb des Accounts jederzeit ändern oder auch löschen. Die Daten werden dann automatisch aus unserem System entfernt, sofern keine Aufbewahrungsfristen bestehen oder die Daten nicht im Einzelfall doch noch erforderlich sind (etwa im Falle von offenen Forderungen zum Einzug der Forderungen).

    • 4.3. Zahlungsmethoden

      Derzeit bieten wir folgende Zahlungsmethoden an: PayPal; Sofortüberweisung; Amazon Pay, Klarna und Kreditkartenzahlung an.

      Je nach der gewählten Zahlungsart übermitteln wir bestimmte Angaben (insb. Zahlungsbetrag, Bestellnummer, unseren Webshop, soweit notwendig Name des Bestellers; bei Kreditkartenzahlung zudem Karteninhaber, Prüfziffern und Gültigkeitsdauern; Kreditkartennummer; bei PayPal zudem die Referenz auf dem PayPal-Account). Dieser verarbeitet diese Angaben und erhebt ggf. Ihre Daten in eigener Verantwortung. Nähere Informationen dazu erhalten Sie von den jeweiligen Dienstleistern:

      • PayPal

      • Amazon Pay

      • Sofortüberweisung

      • VISA

      • Mastercard

      • AMERICAN EXPRESS

      • Klarna

    • 4.4. Automatisierte Entscheidungsfindung

      Als Webseitennutzer haben Sie das Recht keiner vollständig automatisierten Verarbeitung unterworfen zu werden, aus der eine rechtliche Wirkung für Sie entsteht oder Sie erheblich beeinträchtigt werden. Rechtsgrundlage ist Art. 22 DSGVO. Eine automatisierte Entscheidungsfindung darf durchgeführt werden, wenn diese für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist, nationale Ausnahmeregelungen bestehen oder Sie ausdrücklich in den Prozess einwilligen. Sollte eine der Ausnahmen zutreffen, gewährleisten wir angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten.

      Wenn Sie ihre Rechte geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten siehe Ziff. 8.

  • 5. Datenempfänger

    Datenübermittlung an Dienstleister

    Die Picanova GmbH übermittelt Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. Folgende Dienstleister setzen wir ein: HostEurope, PlusServer und Amazon Web Services (AWS)

    Datenübermittlung an Dritte

    Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dritte z. B. an Kreditinstitute zur Zahlungsabwicklung oder Lieferanten zur Vertragserfüllung mit Ihnen, sofern eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis z.B. nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b), c), d) oder f) DSGVO besteht.

    Datenübermittlung in Drittländer

    Teilweise übermitteln wir personenbezogene Daten an ein Drittland außerhalb der EU. Wir haben dabei jeweils Sorge für ein angemessenes Datenschutzniveau getragen:

    Im Falle von Google Analytics (USA) folgt ein angemessenes Datenschutzniveau aus der entsprechenden Teilnahme am Privacy-Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).

  • 6. Rechte des Nutzers

    Ihre Rechte als Nutzer

    Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

    • 1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

      Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

    • 2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

      Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

      Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

    • 3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

      Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

    • 4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

      In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

    • 5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

      Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    • 6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

      Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

  • 7. Kontaktdaten

    Kontaktdaten

    In allen datenschutzrechtlichen Belangen, bspw. zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte, wenden Sie sich bitte primär an data-protection-officer@picanova.com, soweit es sich um Verarbeitungen in alleiniger Verantwortung der Picanova GmbH oder in gemeinsamer Verantwortung mit der LIDL Digital International GmbH & Co. KG handelt; insoweit nimmt die Picanova GmbH als gemeinsame Anlaufstelle sämtliche Anträge zur Geltendmachung Ihrer Rechte im Namen der gemeinsam Verantwortlichen entgegen. Die Picanova GmbH stellt Ihnen auf Anfrage auch das Wesentliche der Vereinbarung über die gemeinsame datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit mit der LIDL Digital International GmbH & Co. KG zur Verfügung. Nur im Falle einer alleinigen Verantwortung der LIDL Digital International GmbH & Co. KG wenden Sie sich bitte an letztgenannte; z.B. unter den nachstehend genannten Kontaktdaten.

    Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

    Die betrieblichen Datenschutzbeauftragten der Picanova GmbH und der Lidl Digital International GmbH & Co. KG stehen Ihnen gerne für weitere Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

    Picanova GmbH Lidl Digital International GmbH & Co. KG
    datenschutz süd GmbH Der Datenschutzbeauftragte
    Wörthstr. 15 Stiftsbergstr. 1
    97082 Würzburg 74172 Neckarsulm
    Web: www.datenschutz-nord-guppe.de
    E-Mail: office@datenschutz-sued.de E-Mail: datenschutz@lidl-shop.de